Seit vergangenem Donnerstag ist die Klemm 35 D – EDEX wieder zu Hause.
Der Überführungsflug führte bei schönstem Sichtflugwetter von Bonn–Hangelar (EDKB) aus zunächst am Rhein entlang.
Vorbei am Drachenfels, an Bad Honnef und Remagen,an Neuwied, der Festung Ehrenbreitestein und dem Loreleyfelsen ging es bis Bingen rheinaufwärts, dann mit süd-süd-östlichem Kurs über Bad Dürkheim, vorbei am Hambacher Schloß, über Karlsruhe nach Pforzheim und von dort über Calw südwestlich um die Kontrollzone Stuttgart herum zum Flugplatz Hahnweide EDST, wo die Haltergemeinschaft schon ungeduldig wartete.
Aber natürlich konnte der Flug noch einmal zum ausgiebigen Notieren von Temperaturen, Drücken und Drehzahlen genutzt werden – und es ist Alles in Ordnung.

Ich wünsche den Kameraden der Haltergemeinschaft viel Freude an diesem „roten Renner“, den zu fliegen mir sehr viel Freude bereitet hat, und ich bedanke mich noch einmal für das mir entgegengebrachte Vertrauen – ich bin schon wieder um eine schöne Erfahrung reicher. Dir und Deinen Mannen, lieber Dirk, Dank und Anerkennung für die sehr gute Arbeit, die Ihr wieder einmal geleistet habt, weiter auf gute Zusammenarbeit !

Oldtimer Hahnweide
LTB Dirk Bende GmbH
Fliegendes Museum Hahnweide
AirVenture